Sports

VfB-Torjägersuche: Modeste ist ein Thema

VfB-Torjägersuche: Modeste ist ein Thema

Stuttgart: Weinzierl mauert, Reschke sucht

Ein magerer, dazu noch glücklicher Sieg, sieben Partien ohne eigenen Treffer, fünf dürre Zähler und ein letzter Tabellenplatz – die Probleme des VfB Stuttgart sind brennend und vielfältig. Im Winter muss dringend personell nachgelegt werden. In allen Bereichen. Während Markus Weinzierl bei diesem Thema mauert, ist Michael Reschke bereits auf Spielersuche.

Anthony Modeste

Hält sich derzeit in der U 21 des 1. FC Köln fit: Torjäger Anthony Modeste.

© imagoZoomansicht

Auf die unbefriedigende und dringend verbesserungsbedürftige Personalsituation in seinem Kader und die nötigen Nachbesserungen in der kommenden Transferperiode im Januar angesprochen, hält sich der Trainer bedeckt. “Ich kann im Moment nur beeinflussen, was machbar ist”, sagt Weinzierl. “Aktuell konzentriere ich mich auf meine Spieler. Jeder, der da ist, kann spielen, wenn die Leistung im Training stimmt. Und wenn sie im Spiel stimmt, spielt er wieder. Meine Aufgabe ist es, auf die Spieler zu schauen, die da sind.” Zurückhaltende Worte, die allerdings nachvollziehbar sind. Der 43-Jährige will seine Spieler durch das Verkünden neuer Konkurrenz nicht noch mehr verunsichern oder gar demotivieren. Er braucht sie noch. “Wir können jetzt keine Spieler holen. Wir haben noch sieben Spiele vor uns bis Weihnachten – mit diesem Kader, in den ich vollstes Vertrauen habe.”

Wir haben noch sieben Spiele vor uns bis Weihnachten – mit diesem Kader, in den ich vollstes Vertrauen habe.Markus Weinzierl

Der im Moment allerdings der Zweitklassigkeit entgegenstolpert. Ähnlich wie der 1. FC Köln vor einem Jahr. Während der Coach mauert, sind die VfB-Scouts um Sportvorstand Reschke längst unterwegs, sondieren den Markt und sind dabei laut Bild offenbar ausgerechnet am Rhein auf einen für sie interessanten Spieler gestoßen. Anthony Modeste, dessen Abschied 2017 Richtung China den FC erst in diese Situation brachte, und der sich seit Anfang Oktober wieder beim aktuellen Zweitligadritten in der U 21 fithält. Der bullige Franzose ist bei Tianjin Quanjin im Unfrieden aus seinem Kontrakt ausgestiegen. Es geht mal wieder ums Geld, um ausgebliebene Zahlungen, um die gestritten wird. Wie, ob und zu welchen Konditionen er angesichts der verzwickten Situation und einem bis 2020 laufenden Vertrags zu haben wäre, wird abgeklopft.

George Moissidis

Daten und Fakten zum 11. Spieltag

Torserien, Tempomacher und ein Rekordversuch

Statistisches zum 11. Spieltag

Gleich vier Teams können auf lange Torserien zurückblicken, zwei treffen direkt aufeinander – ebenso auch zwei äußerst sprintstarke Akteure. Hoffenheim jagt einen Rekord, sein Torjäger ein Jubiläum. Und in Düsseldorf gibt es ein Wiedersehen der besonderen Art.

© imago



vorheriges Bild
nächstes Bild

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.